Texte

  • Kein Bock auf Corona-Verharmlosung

    Wir rufen dazu auf, sich der vom FreiVAC-Bündnis angemeldeten Menschenkette vor der Uniklinik anzuschließen. Gemeinsam und solidarisch gegen Verschwörungstheorien und Corona-Verharmlosung! In den letzten Wochen erhielten die Demonstrationen der sog. Querdenker*innen auch in Freiburg massiven Zulauf. Zugespitzt durch die mediale Debatte um eine mögliche Impfpflicht folgten mehrere Tausend Menschen dem Aufruf der Gruppe FreiSein Freiburg die sich nach außen hin für Frieden, Freiheit und Demokratie einsetzt. Bei näherem Hinsehen entpuppen sich die maßgeblich beteiligten Personen als eine Mischung aus Rechtsradikalen, Antisemit*innen und Anhänger*innen von Verschwörungstheorien. Eine klare Abgrenzung dagegen findet von vielen Menschen, die ’nur‘ mitdemostrieren wollen nicht statt. Aus Infektionsschutzgründen wird bei stark steigenden Inzidenzen auf eine zentrale Gegenkundgebung wie…

  • Newsletter Januar 2022

    Liebe Freund*innen, Unterstützer*innen und Interessierte, auch von unserer Seite zunächst einmal ein frohes neues Jahr, insbesondere natürlich an die Kolleg*innen die über die Feiertage schaffen mussten! Neues Jahr, neues Glück, neue Covidvariante; Jahresrückblick und Ausblick auf anstehende Entscheidungen… so ein Newsletter zum Jahreswechsel ist immer auch ein bisschen überladen mit Erwartungen aber wir geben unser Bestes! Zur Abwechslung wollen wir mal mit etwas positivem starten, die Beschäftigten der landeseigenen Kliniken in Berlin haben mal mega fett gestreikt und gewonnen, wir hatten ja bereits in der Vergangenheit überschwänglich und parteiisch darüber berichtet. Insgesamt 4 Wochen Erzwingungsstreik waren notwendig bis sich die Arbeitgeber*innenseite mal bewegt hat! Wie man dahin kommt, so etwas…

  • Newsletter November 2021

    Liebe Freund*innen, Unterstützer*innen und Interessierte, draußen ist es neblig und kalt, die Buden für den Weihnachtsmarkt werden aufgebaut und überall erinnert uns blinkende Werbung daran, endlich Weihnachtsgeschenke zu kaufen… kurz gesagt: der Winter steht vor der Tür und mit ihm, zu unser aller Überraschung (Vorsicht Ironie), die inzwischen 4. Welle der Corona-Pandemie. Der Hauptgrund dürfte bekannt sein, ein zu großer Anteil der Bevölkerung verweigert sich der Impfung (und damit der Realität) und schert sich einen Scheiß um die Gesundheit von vorerkrankten oder älteren Mitmenschen, Kolleg*innen, Angehörigen, teilweise sogar den bspw. im Heim oder Krankenhaus anvertrauten Menschen und Patient*innen. Am Samstag soll es wohl auch eine Demonstration gegen sämtliche Pandemiemaßnahmen und…

  • Newsletter September 2021

    Liebe Freund*innen, Unterstützer*innen und Interessierte, die Sommerpause ist vorbei, die Bundestagswahl steht vor der Tür und unsere Gesundheitsversorgung ist zumindest eines von mehreren Themen mit denen sich die Parteien profilieren wollen. Außerdem geht es in diesem Newsletter um die streikenden Kolleg*innen in Berlin und den anstehenden Klimastreik am 24.09., da wird es u.a. in Freiburg einen Care- und Gesundheitsblock geben, Treffpunkt ist um 11:45 an der Ecke Friedrichstr. / Hebelstr.  Bei den Wahlen geht es, wie eigentlich jedes Mal, am Ende vor allem ums Geld. Bei wem am Ende des Geldes noch wie viel vom Monat übrig ist, bzw. nach den Plänen der verschiedenen Parteien wäre, kann man auch wunderbar…

  • Care-Block auf der Klimastreik-Demo am 24.9

    Platz für Sorge Freiburg ruft auf zum Care-Block auf der Klimastreik-Demo am 24.9., 12:00 Fahnenbergplatz Ein zerstörter Planet oder ein Platz für Sorge? Wir stehen vor grundlegenden Veränderungen – ob wir das wollen oder nicht. Die Wahl eines „weiter so“ haben wir nicht, aber noch können wir Einfluss darauf nehmen, ob wir in einer katastrophal erhitzten Welt leben werden oder ob wir zu einer Lebensweise finden, die die Grenzen planetarer Ökosysteme respektiert. Auch für das Bündnis aus Gruppen und Organisationen, die gemeinsam für Platz für Sorge eintreten, ist die Klimakatastrophe ein Thema: Schon lange sind Menschen im Globalen Süden von den Auswirkungen bedroht und warnen davor. Inzwischen spüren auch hier…

  • Newsletter Juli 2021

    Aus technischen Gründen können wir den Newsletter von Juli erst jetzt an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn ihr zuverlässig per Mail über Neues im Bereich Gesundheitspolitik mit Schwerpunkt Südbaden informiert werden wollt, meldet euch gerne per Mail an info@sol-ges.de zum Newsletter an. Liebe Freund*innen, Unterstützer*innen und Interessierte, für den Fall, dass ihr im letzten Monat verzweifelt auf einen Newsletter gewartet habt und keinen bekommen habt wollen wir uns natürlich entschuldigen. Wir hatten alle Hände voll zu tun, die Kundgebung gegen die Gesundheitsminister*innenkonferenz vorzubereiten und durchzuführen, noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle die da waren! Kurz zuvor waren 2 Aktivistinnen von uns mit einem Interview auf fudder (https://fudder.de/freiburger-hebamme-wir-leiden-unter-den-verschaerften-arbeitsbedingungen) und während der…

  • Kundgebung gegen die GMK

    Wie in vielen anderen Städten in Deutschland sind auch wir letzte Woche während der Gesundheitsminister*innenkonferenz auf die Straße gegangen um unserer Wut Ausdruck zu verleihen. Vielen Dank an alle die da waren und natürlich besonders an die, die sich in Orga, Mobilisierung usw. eingebracht haben! Im Vorfeld hatte fudder ein Intereview mit Aktivistinnen von uns veröffentlicht, während der Proteste gab es einen Livestream von ver.di aus den verschiedenen Städten.Zum Abschluss eine erwartbare schlechte Nachricht: unser Gesundheitssystem ist immer noch profitorientiert, die Fallpauschalen sind längst nicht abgeschafft und leider viel zu viele Umfragen machen weiterhin deutlich, dass ein zu großer Teil des Personals mit dem Gedanken spielt, zu kündigen oder zu…

  • Systemwechsel im Gesundheitswesen – Jetzt erst Recht!

    am 16. Juni findet die Gesundheitsminister*innenkonferenz statt und wir protestieren! Mit der Devise „Systemwechsel im Gesundheitswesen – jetzt erst recht!“ gehen wir an diesem Tag um 17 Uhr am Platz der Alten Synagoge gemeinsam auf die Straße. Es wird Aktionen und Reden von Menschen aus dem Gesundheitswesen, der Pflege und aus Patient*innensicht geben. Wir freuen uns natürlich über alle die kommen, bringt eure Freund*innen und Kolleg*innen mit denn: Mehr von uns ist besser für alle! Hier unser ausführlicher Aufruf: Aufruf des Netzwerkssolidarisches Gesundheitswesen Freiburg zum Tag der Gesundheitsminister*innen-Konferenz am 16.06.2021 Erst einige Wochen sind vergangen, seit überall im Land Menschen an ihren Wohnungsfenstern und auf den Balkonen klatschten, um sich…

  • Positionspapier zur Pflegekammer

    Die Pflegekammer löst die Probleme der Pflege und im Gesundheitsproblem nicht Momentan ist von vielen Seiten zu hören, es bräuchte dringend auch in Baden-Württemberg eine Pflegekammer, um endlich die vielen Probleme im Pflegeberuf zu lösen. Beispielsweise denken so die Grünen in Baden-Württemberg oder der Deutsche Pflegerat. Auch diverse Pflegedirektorinnen großer Kliniken rühren kräftig die Werbetrommel für die Einführung der Pflegekammer. Viele Befürworterinnen der Einführung von Pflegekammern lassen sich auch von einer mehrheitlichen Ablehnung durch die Pflegenden selbst, wie in Niedersachsen oder Schleswig-Holstein, nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Meistens wird wie folgt pro Pflegekammer argumentiert: Die Selbstverwaltung und Autonomie der Pflege sei wichtig und Grundvoraussetzung dafür, dass sich etwas zum Besseren…

  • Newsletter Mai 2021

    Save the Date: Kundgebung „Systemwechsel im Gesundheitswesen – JETZT!“ 16.06. um 17:00 | Platz der alten Synagoge Liebe Freund*innen, Unterstützer*innen und Interessierte, heute ist der „Internationale Tag der Pflegenden“, das Datum geht auf den Geburtstag von Florence Nightingale (1820 – 1910) zurück, einer britischen Pionieren der modernen Krankenpflege. Und klar, dieses Jahr wird es viel um Corona gehen und alle werden sich wieder Fragen warum für Gesundheitspersonal geklatscht wird und Großkonzerne Milliarden bekommen und nicht anders herum. Hierzu ist eigentlich alles gesagt, getan hat sich bis auf die einmalige Zahlung der Corona-Prämie nicht viel. Medial weniger beachtet, aber nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg von bestimmten, in der Hierarchie im Gesundheitswesen…